Seite 1 von 2
#1 Rollator von Willi 30.08.2015 19:42

Hallo,

ich habe gelesen, dass hier einige einen Rollator benutzen.

Da ich mir jetzt auch einen zulegen möchte, fände ich es nett, wenn mir der eine oder andere von seinen Erfahrungen berichten würde. Welchen Rollator hat er, ist dieser empfehlenswert, worauf muss man achten etc..

Über Antworten würde ich mich freuen.

Gruß Willi

#2 RE: Rollator von Hase1958 30.08.2015 20:31

avatar

Hallo Willi,
das ist mein gesamter Fuhrpark
... der eine Rollator ist von meiner KK (wie man unschwer erkennen kann) ... nehme ihn nur im Haus, da er (für mich) sehr schwer, aber auch sehr stabil ist
... den anderen Rollator haben wir selber gekauft. .. er ist leicht zusammen zu klappen und sehr leicht, wenn ich ihn ins Auto heben muss
... meinen Rolli finde ich cool ... er ist leicht und ist für mich passgenau (ZX 3, Metallic-Braun) ... die Schiebegriffe kann man natürlich runter schrauben

Lg Ines

#3 RE: Rollator von Hase1958 30.08.2015 20:36

avatar

... den hab ich vergessen, das Kassenmodel

#4 RE: Rollator von Willi 30.08.2015 20:55

Hallo Ines,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das Kassenmodell ist ja ein echter Feger, schnittig und elegant.

Im Gegensatz zu Deinem Rollstuhl, der sieht wirklich gut aus. Vielleicht habe ich in einem Jahr etwas ähnliches.

Nun zu dem anderen Rollator. Könntest Du mir verraten, um welches Modell es sich dabei handelt? Das fände ich nett.

Einen schönen Abend noch.

Gruß Willi

#5 RE: Rollator von andi 30.08.2015 20:59

avatar

"Das Kassenmodell ist ja ein echter Feger, schnittig und elegant"

Hat irgendwie ein bisschen was von einem Trabbi...

LG A.

#6 RE: Rollator von Hase1958 30.08.2015 21:17

avatar

Hallo Willi, werde gleich morgen Vormittag mal nachschauen, wie das Model heißt. 👍

... andi, Laufsteg tauglich ist der KK -Rollator wirklich nicht, aber ganz praktisch im Haus 😀

Lg Ines

#7 RE: Rollator von Hase1958 01.09.2015 10:10

avatar

Hallo Willi,
sorry das ich mich jetzt erst melde ... so, der Rollator heißt "TORPO TROJA" ...hat Gummi-Bereifung (ist ein ruhigeres Fahren außerhalb des Hauses), ein Tablett (kostet extra),
und eine coole Tasche mit Reißverschluß (kann man vorn am R. einhängen) ... ich bin sehr zufrieden damit, der Preis ist allerdings nicht gerade günstig

lg Ines

#8 RE: Rollator von Willi 01.09.2015 20:37

Hallo Ines,

vielen Dank für Deine Mühe.

Ich hatte den Topro Olympos in die engere Wahl genommen, der liegt preislich ähnlich. Er ist auch für Waldwege geeignet, allerdings relativ schwer und sehr breit.

Aufgrund Deiner Beschreibung habe ich mir jetzt den Troja - im Internet - genauer angesehen, der wird auch für unebene Wege empfohlen, ist aber schmaler und leichter, also wahrscheinlich genau das, was ich suche.

Vielen Dank für Deine Empfehlung.

Gruß Willi

#9 RE: Rollator von Hase1958 01.09.2015 21:53

avatar

... gerne

#10 RE: Rollator von Willi 15.10.2015 20:20

Hallo Ines,

wollte nur einmal eine Rückmeldung geben.

Habe seit heute auch einen Tropo Troja. Sieht genauso aus wie Deiner. Nachdem ich mich in dem ersten Sanitätshaus vor einiger Zeit übehaupt nicht gut aufgehoben fühlte, hatte ich heute wirklich Glück. Die Beraterin war sehr nett, hat sich viel Zeit genommen und mir den Rollator dann mit eingen Extras günstiger als im Internet verkauft. Zudem hat das Sanitätshaus hier im Ort eine Filiale (für Reparaturen etc.).

Aber wie ich gelesen habe, läuft es bei Dir ja auch gerade ganz gut: Pflegestufe, Smart-Drive. Bin schon gespannt auf die Berichte von der "Rennpiste".

Gruß Willi

#11 RE: Rollator von Hase1958 16.10.2015 20:59

avatar

Hallo Willi, ich glaub das war eine gute Entscheidung Dir diesen Rollator zuzulegen

... bis ich den Smart Drive benutzen kann wird wohl noch etwas dauern, denn mein Sani-Haus ist leider nicht das Schnellste ... aber jetzt hab ich ein Jahr auf die Zustimmung der KK gewartet, dann kommt es auf ein paar Wochen länger auch nicht mehr an
... seit heute hab ich den innoSTEP-FS (Peronäus-Stimulator) zum Testen (bis Anfang April 2016) ... mein Physio ist nicht sehr begeistert von diesem Teil, er findet die Fußheber-Orthese angebrachter
... am Montag lass ich mir auch so eine Orthese anpassen ... dann sehen wir mal, ob es mit dem Laufen etwas besser geht ... den Stimulator werde ich täglich für kurze Zeit nehmen, um die Muskeln zu trainieren, vielleicht bringt es ja was

lg Ines

#12 RE: Rollator von Willi 17.10.2015 20:35

Hallo Ines,

ich wünsche Dir alles Gute mit den Fußheberhilfen, die Du zur Zeit ausprobierst. Ich bin sehr gespannt, ob die wirklich alltagstauglich sind.

Vor Jahren hat mir ein Physiotherapeut auch eine Fußheberorthese vorgeschlagen, aber damals war ich noch nicht so weit.

Gruß Willi

#13 RE: Rollator von Hase1958 18.10.2015 11:49

avatar

Hallo Willi,
vor ca. einem Jahr hab ich mich auch noch gegen so eine Fußheber-Orthese gestreubt, mein Physio hat sie mir auch ans Herz gelegt
... mittlerweile bekomm ich den linken Fuß kaum noch hoch und das Laufen ist dadurch extrem anstrengend
... da hat dann doch der Verstand gesiegt ... egal auf die Optik - man kann sie ja unter der Hose verstecken

lg Ines

#14 RE: Rollator von Willi 18.10.2015 20:01

Hallo Ines,

da hast Du sicher recht. Vielleicht überlege ich es mir ja noch einmal, falls von Dir positive Rückmeldungen kommen.

Gruß Willi

#15 RE: Rollator von sammy53 19.10.2015 12:44

avatar

Hallo an alle,

mein Fuhrpark wird sich nächste Woche erweitern,
nachdem meine KK nach nur 2 Wochen Prüfung mir einen Rollstuhl genemigt hat,
habe ich ihn heute auch gleich bestellt.
mit schöner Lackierung und zusätzlicher Ausstattung wie Jay Konturrückenteil, Fussrasten aus Alu, abklappbare Griffe, Rucksack usw
kommt das handbetriebene Fahrzeug auf ca. 3500 Euro.
Ich hoffe ich muss nicht zu oft darin sitzen, aber wenn ich damit weitere Strecken gut schaffe, ist alles ok.
und wer weiß, was die Zukunft bringt.
LG Volker

#16 RE: Rollator von Sarita 19.10.2015 18:19

avatar


Na dann allzeit gute Fahrt

#17 RE: Rollator von Willi 20.10.2015 20:36

Hallo Volker,

toll, wie schnell und unkompliziert das Alles bei Dir geht.

Es wäre schön, wenn Du mal schreiben würdest, welche Auswahlkriterien Du hattest, warum Du diesen uind keinen anderen Rollstuhl genommen hast, welchen Rollstuhl Du überhaupt gewählt hast (vielleicht mit einem Bild zur gegebenen Zeit), ob Du die Möglichkeit hattest mehrere Modelle auszuprobieren etc..

Falls das jetzt ein bißchen aufdringlich ist, entschuldige bitte. Aber da ich mich selbst gerade mit diesem Thema beschäftige, interessiert mich das natürlich sehr. Ich finde es schon schwer genug, überhaupt ein Sanitätshaus zu finden, das Aktivrollstühle zur Auswahl hat , geschweige denn solche von den Firmen, die mir so vorschweben.

Ich wäre Dir also für jeden Tipp dankbar.

Gruß Willi

#18 RE: Rollator von sammy53 20.10.2015 21:59

avatar

Hallo Willi,
soweit ich kann, gebe ich gerne Hilfestellung.
ein paar Hinweise habe ich auch schon vorher von Holli BS bekommen.

das Sanitätshaus meiner Wahl in der Nähe hat gute Konditionen bei Sunrisemedical.
die Wahl ist auf das "Einsteigermodell" Easy Life gefallen, allerdings bin ich mit dem erfahrenen Mitarbeiter, der mir auch zum Ausmessen einen Rollstuhl mitgebracht hatte, den Bestellkatalog Stück für Stück durchgegangen und wir haben einiges wichtiges an Sonderzubehör aufgeschrieben. das hatte für das Angebot den Vorteil, etwas mehr vorgeben, gestrichen wird von alleine.
zum Glück war es bei mir nicht so, es wurde alles genehmigt, die KK hat sogar nochmal selbst mit dem Sanihaus 3 % mehr Rabatt ausgehandelt.
so habe ich meine Lieblingsfarbe rot ausgewählt, der Rest auch Räder und Speichen in schwarz, Jay-Konturrückenteil höhere Ausführung ( bin 196 cm groß), einklappbare Griffe, Rucksack, Alu Fußrasten, ausklappbares Sicherheitsstützrad, Gehstockhalter,
entfernbares Desk-Seitenteil, Marathon-Plus Reifen unplattbar ( habe ich auch auf meinen Fahrrädern), usw.

bei der Erarbeitung eines Angebotes solltest du möglichst viel mit reinnehmen, da die Erstverordnung ein Hilfsmittel ist, welches mit ermäßigtem Steuersatz ( 7%) abgerechnet wird, Nachbestellungen werden als Ersatzteil mit 19 % Mwst abgerechnet.
wichtig ist: das Rezept ausstellen lassen auf einen Aktivrollstuhl.

schau bitte mal auf der Internetseite von Sunrisemedical nach den vielen Modellen, dort sind auch schon VK Preise dargestellt, und zu jedem Modell gibt es auch eine Bestelliste mit allem an Zubehör und Zusatzausstattung.
Holli BS hatte mir noch den Tip gegeben, einen besseren ( ovalen Greifreifen )zu nehmen, hab aber nicht mehr daran gedacht.
ich werde mir aber dazu noch neue griffige Fahrradhandschuhe besorgen, um Blasen an den Händen zu vermeiden.
und das alles so toll und schnell geht, liegt vieleicht an meinem recht hohen PKV Monatsbeitrag.
es gibt natürlich auch andere Hersteller wie Otto-Bock oder Küschall.
ich hoffe. dir schonmal eine kleine Übersicht gegeben zu haben.
das Bild folgt sofort wenn ich ihn habe.
LG Volker

#19 RE: Rollator von icebear 21.10.2015 14:35

avatar

moinsen,
bei den GKK´s sieht das etwas anders aus. Erstens muß das Teil in der Hilfsmittelliste gelistet sein.

Zweitens wird "Luxus" wie unplattbare Reifen oder Wunschfarbe gerne gestrichen

Aber inzwischen sind auch Kassenmodelle nicht schlecht.

Eine Vorauswahl oder Info im Netz ist sehr hilfreich.

Möglichst leicht ist richtig, aber bequemlichkeit auch.

Wenn es für Dich praktikabel ist (Platz, Transport), nimm einen Rolli mit Starrahmen,

sind besser im handling und laufen besser geradeaus. Ausserdem absorbiert der Faltrahmen einen

Teil Deiner Schubkraft.

Beim Sanihaus braucht man Glück und Geduld, wie bei der Suche nach guten Ärzten.

lg

#20 RE: Rollator von Hase1958 21.10.2015 17:16

avatar

Hallo Willi,

meinen 1.Rolli habe ich von der KK noch ohne Zuzahlung bekommen ... der Herr vom Sani-Haus war bei mir zu Hause, ist mit mir alles durchgegangen und hat auch bei mir Maß genommen , ich habe mich mit dem Modell beraten lassen und mir eine Farbe ausgesucht (hatte im Netz schon eine Vorauswahl getroffen)... das gelieferte Modell entsprach leider nicht der Bestellung ... es war eine andere Farbe und ich traue mir auch zu behaupten, dass der Rolli nicht den für mich gemessenen Maßen entsprach ... aber als "Rolli-Anfänger" hab ich drüber weggesehen und mich nur über die andere Farbe geärgert ... im Nachhinein denke ich, das man einen Rolli aus dem "Ist-Bestand" der KK genommen hatte, der den ungefähren Maßen für mich entsprach ... richtig wohl hatte ich mich darin nicht gefühlt, er war mir immer irgendwie zu groß ... den Anstoß für einen neuen Rolli hat mir eine ander Rolli-Fahrerin gegeben, die mir gleich sagte: ich soll bei der KK meinen Rolli als Fehlverordnung melden und einen Neuen beantragen ... das ging auch alles relativ schnell von statten
... Alles wie gehabt, der Sani-Mann kam ins Haus und wir sind alles im Katalog durchgegeangen ... Farbe, Räder,Gehstockhalter u.s.w. ... hatte schon im Netz eine Auswahl getroffen und mich in den Rolli verliebt ... mir war wichtig: Activrollstuhl, faltbar, leicht, klein, ausklappbares Sicherheitsstützrad und die Farbe (Metallic Braun) ... bei diesem Rolli mußte ich noch 900,- Euro dazu bezahlen
... und ich hab bei Entgegennahme darauf geachtet, das wirklich ALLES passt !!! ... wie sagt man so schön: aus Fehlern lernt man

lg Ines

#21 RE: Rollator von Willi 21.10.2015 20:48

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure hilfreichen und ausführlichen Anworten.

Ich habe mich auch schon ein wenig im Internet schlau gemacht, aber grau ist alle Theorie... Daher bin ich für Eure praktischen Tipps dankbar.

Ich werde mich dann wohl demnächst wieder in ein Sanitätshaus begeben. Solche, die Sopur führen, sind hier im Umkreis von 50 Km nur zweimal vertreten. In einem war ich kürzlich, sie hatten nur einen Kinderrollstuhl da. Ich würde ja zu gerne vorher mal probefahren, um den Ungterschied zwischen Starrahmen und Falter auszuprobieren.

Habt Ihr blind gekauft?

Bei mir muss dass übrigens die Beihilfe und die private Krankenversicherung bezahlen.

Gruß Willi

#22 RE: Rollator von Hase1958 21.10.2015 21:33

avatar

... ich hatte vorher nie einen Rolli getestet ... hab ihn mir im Netzt ausgesucht und mich dann auf das Beratungsgespräch verlassen ... im Sani-Haus haben sie viele verschiedene Rollstühle, da muß man schon viel Glück haben, das einer dabei ist der auch die richtigen Maße hat ... wie wichtig das für ein gutes Fahren/Wohlfühlen ist konnte ich ja bei meinem 1.Rolli feststellen

lg Ines

#23 RE: Rollator von Willi 09.01.2016 18:05

Hallo Ines,

wie geht es eigentlich mit dem innoSTEP-FS und der Fußheber-Orthese?

Gruß Willi

#24 RE: Rollator von Hase1958 10.01.2016 19:05

avatar

... hab die Orthese fast täglich an ... hab allerdings das Gefühl bzw. merke, das es nicht viel bringt

Der Fuß hebt sich nicht wie gewünscht, sonder schleift doch noch etwas. Den innoSTEP-FS hab ich noch nicht ausprobiert ... muß ich zu meiner Schande gestehen

Habe es mir aber für diese Woche fest vorgenommen . Morgen werde ich erst einmal im Sani-Haus anrufen und mich erkundigen, ob nun endlich alle Teile zur
Monatge des SD da sind.

lg Ines

#25 RE: Rollator von Willi 10.01.2016 19:42

Hallo Ines,

dann drücke ich Dir ganz fest die Daumen, dass alles klappt.

Gruß Willi

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz