Seite 1 von 2
#1 Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 20.01.2015 14:07

avatar

... habe heute einen Brief von der Vdk erhalten ... der Wiederspruch konnte von der TK nicht anerkannt werden,
mit folgender Begründung IMG_5015.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
... nun meine Frage an Euch: hat jemand einen Zusatzantrieb für den Rolli ? ... bringt denn dieser Antrieb überhaupt einen Nutzen,
wenn die Kraft in den Armen schnell nachläßt ???

lg Ines

#2 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von icebear 20.01.2015 16:16

avatar

Moin,moin
meine KK hat mich damals gefragt wie lange ich denn den teuren e-fix nutzen könnte - bei der Diagnose
Erstmal sprachlos.......... meine Antwort: wenn ich in die Zukunft sehen könnte, würde ich Lotto spielen
Danach kam die Bewilligung.

Ich hatte den e-fix 3 -4 Jahre

Schlimm find ich den letzten Satz mit dem Auto, frei nach dem Motto: Behinderte bleibt gefällist zu Hause --
DASS GEHT GAR NICHT

grüzi

#3 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von günni50 21.01.2015 07:34

avatar

ich hatte 7 jahre lang

sowohl einenen rolli mit e-fix antrieb alos auch einen für draussen, den meyra optimus....beide über die kasse...allerdings gabs in 2008, als der eifix kaputt war, KEINEN neuen, sonjdern nur EINEN e-rolli für drinnen und draussen...widerspruch, neues gutachten und sozialgerichtsklage haben nix genutzt....tja

günni

#4 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von luise 22.01.2015 18:18

avatar

hallo günni50,
hört sich ja nicht gut an was du schreibst.
ich habe einen e-fix seit ungefähr 6 jahren. leider konnte ich mich auf diesen rolli nie verlassen. er ging zuhause sehr oft garnicht an.
auch unterwegst setzte plötzlich die elek. aus. er blieb einfach stehen und es kam eine fehler meldung, dass entweder das linke oder das rechte rad nicht funktionierte.
das passierte mir sogar einmal mitten auf einer strasse.
meistens benutzten wir den einfachen rolli und mein mann musste mich schieben.
im november beantragte ich einen neuen rollstuhl-aufsteckantrieb im austausch mit dem vorh. e-fix bei meiner kk.
anfang dezember bekam ich die gute nachricht, dass mein antrag bewilligt wurde. die kosten trug meine kk kompl. im rahmen einer versorgungspauschale über € 3867,50.
er klappt wieder einwandfrei.
hoffendlich kannst du mit meinem beitrag etwas anfangen.
liebe grüße
luise

#5 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 17.02.2015 13:39

avatar

... heute Vormittag war der Vertreter der Firma Alber bei mir ... er hatte einen Rolli mit e-motion-Antreib mit und ich
durfte dann mal draußen das Teil testen ... es bedarf schon einer "Gewöhnungszeit" mit so einem Zus.Antrieb zu fahren
... kam mir vor wie betrunken, bin von einer Seite zur Anderen gefahren ... man muß und kann eine genaue Einstellung der Räder
vornehmen, da ja die Kraft in beiden Armen unterschiedlich ist ... werde versuchen mir den Proberolli übers Wochenende mal auszuleihen,
denn ich hab ihn nur 10 min. getestet und das ist mir zuwenig

... leider muß ich wieder sagen, das der Smart-Drive immernoch der Beste Zusatzantrieb ist !!!
... ich hatte mich damals in den Rolli gesetzt und los gings - ohne Probleme und ohne Gewöhnungszeit !!!!!
... der benötigte Kraftaufwand eigentlich fast Null !!!!!

lg Ines

#6 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 19.02.2015 13:27

avatar

Runde Nr.2 ist angelaufen !

... hatte mich nochmal mit der Vdk in Verbindung gesetzt ... und das ist dabei heraus gekommen:

IMG_5139.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

lg Ines

#7 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Rolly 19.02.2015 20:07

avatar

Gut. Ich verstehe auch die Begründung der TK in der Ablehnung mit dem 500m Umkreis nicht. So ein Hilfsmittel wird doch auch benutzt wenn man unterwegs ist. Ich wünsche Dir das für Dich passende Hilfsmittel, und das kannst Du doch sicher am besten kennen. VG aus dem Krankenhaus, nach Punktion.

#8 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 19.02.2015 21:08

avatar

... danke rolly ... Dir alles Gute !

lg Ines

#9 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 24.02.2015 19:49

avatar

... heute war der Berater der Firma Alber bei mir und hat mir, zum Testen, einen Rolli mit e-motion vorbei gebracht
... vielleicht verlieb ich mich ja doch noch in diesen Restkraftverstärker ?! ... in 9 Tagen wird er wieder angeholt
... und dann kann ich mir wohl ein besseres/entgültiges Urteil erlauben
... ich hoffe das Wetter spielt mit, denn im Regen Rolli fahren macht keinen Spaß

lg Ines

#10 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von icebear 27.02.2015 19:52

avatar

moinsen Ines,
manchmal kommt die liebe erst auf den zweiten blick

lg

#11 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 10.03.2015 21:41

avatar

... es tut sich was ... hab heute die Zustimmung meiner KK für ein Motomed bekommen
... dann kann es ja nicht mehr all zu lange dauer bis ich das Teil bekomme

lg Ines

#12 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 12.04.2015 18:53

avatar

Hallo,
bei mir hat sich endlich die Vdk mit dem Antwortschreiben der KK gemeldet ... für Euch zur Erinnerung: hatte vor vielen Monaten einen
Antrag für einen Smart-Drive gestellt ... der natürlich angelehnt wurde ... die Vdk hatte Wiederspruch eingelegt, der auch abgelehnt wurde
... die Vdk hat dann eine Wirtschaftlichkeitsprüfung angestrebt, denn die Kosten des SD liegen ca. 1.500 Euro günstiger als die
Kosten für ein Restkraftverstärker "e-motion"
... nun die Antwort der KK: plötzlich bietet man mir einen Elektrorollstuhl an, der natürlich 1.500 Euro weniger kostet als der SD
... die Sache ist nur, das ich noch keinen Elekrorollstuhl brauch ... ich möchte schon meinen Rolli benutzen (um die Armkraft nicht ganz zu verlieren), schaffe aber nur kurze Strecken
(wegen der fehlenden Kraft in den Armen, speziell dem Linken) ... daher brauche ich für längere Strecken eine Hilfe, sprich SD !
... den kann ich ganz nach Bedarf ganz einfach und ohne zusätzlichen Kraftaufwand an und abbauen ... und was auch ganz wichtig ist,
immer am Rolli haben (kleine Tasche reicht aus, wiegt nur 8kg)
... das geht bei e-motion natürlich nicht, es ist für mich unmöglich die Räder ohne Motor einfach so mitzunehmen ... wie denn ????
... was aber die wichtigste Tatsache für mich ist, ist das Gewicht der Räder (22kg) zusätzlich zum Rolli ... das muß ich dann auch erst mal bewegt bekommen,
wenn die Mukis fehlen
... ich hab die Schnauze voll und bin total sauer auf die KK ... in solchen Situationen wünsche ich mir von ganzen Herzen, das der Bearbeiter nur für einen Tag in
meine Haut schlüpfen muß, am besten noch wenn die Fatigue zugeschlagen hat ... dann wäre die Genehmigung mit Sicherheit schnell durch

lg Ines

#13 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von icebear 12.04.2015 19:03

avatar

moin ines,
ich habe die räder für den emotion immer drangelassen
lg

#14 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 12.04.2015 20:38

avatar

... ich weis das die dran bleiben können ...mein Problem ist nur, das der gesamte Rolli schwerer wird und ich dementsprechend
mehr Kraft aufwenden muß ... und die fehlt mir leider ... oder sehe ich da was falsch, Du scheinst Erfahrung mit dem e-motion zu
haben !? ... wie bekomm ich den Rolli ins Auto, bei dem Gewicht ??? ... mich interessiert Deine Meinung !!!!

lg Ines

#15 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von icebear 13.04.2015 14:58

avatar

moin ines,
beim fahren immer motor an, dazu ist er da energie sollte für mindestens 15-20km reichen.
ins auto kommt aufs modell an. für den normalen kofferraum müssen die räder wohl ab.
in einen kombi geht es komplett (stand) wenn am rolli die rücklehne klappbar ist, oder der kombi hoch ist.
ich hatte ein auto ähnlich dem renault kangoo, rückbank halb umgelegt, rolli halb zusammen gedrückt
und den rolli über ein breites brett reingeschoben.
lg klaus

#16 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 10.07.2015 20:20

avatar

... es ist nun schon wieder ungefähr 3 Monate her, als die Vdk Wiederspruch Nr.3= Wirtschaftslichkeitsprüfung (Smart-Drive)
bei meiner KK eingereicht hat und bisher hab ich noch nichts von der KK gehört ... die lassen sich echt Zeit

lg Ines

#17 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von icebear 11.07.2015 22:21

avatar

moinsen,
da sind die KK alle gleich.
warte auch schon seit 5 wochen auf bewilligung
neuer anbauteile für meinen rolli

#18 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 27.08.2015 13:53

avatar

... ein Wunder ist geschehen ... die KK hat sich gerade bei mit telefonisch gemeldet, es geht um den beantragten
Smart-Drive ... man möchte das ich das Teil auch im Außenbereich teste, um sicher zustellen, das ich auch da klarkomme
... es geht speziell um das Bremsen
... das heißt wohl, wenn mein Berater vom Sani-Haus nach dem Test den Daumen hoch hält, das ich den Smart-Drive von
meiner KK bekomme
... ich kann jetzt also hoffen

lg Ines

#19 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von andi 27.08.2015 23:01

avatar

Hey Ines
Das sind ja tolle Aussichten für Dich !
Jetzt noch die Blase in den Griff kriegen -- und alles wird gut...

Gute Besserung wünscht
Andi

#20 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 28.08.2015 11:15

avatar

... danke auch Dir für die guten Wünsche, aber das mit der Blase geht schon in Richtung Besserung

... ich hab nun wieder einen Hoffnungsschimmer, das ich den SD bekomme

lg Ines

#21 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von andi 28.08.2015 22:17

avatar

Dann kommst Du wohl auf eigener Achse nach Wremen ?

#22 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 28.08.2015 23:16

avatar

... schaun wir mal

#23 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Rolly 02.11.2015 12:38

avatar

Hallo Ines,
was macht der Smart-Drive? habe mitbekommen, dass er von der KK genehmigt worden ist. Das freut mich sehr für dich. Weißt du schon, wann er geliefert wird. Ich hatte ihn ja schon mal zur Probe gefahren. Bin gespannt was du alles damit erreichen/befahren kannst.
LG

#24 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Hase1958 02.11.2015 18:46

avatar

Hallo Rolly, der zuständige Mitarbeiter im Sani-Haus war im Urlaub ... werde morgen nochmal nachfragen, wann ich denn endlich das Teil bekomme
... langsam verliere ich nähmlich meine Geduld

lg Ines

#25 RE: Zusatzantrieb für den Rolli von Willi 11.12.2015 19:36

Hallo Ines,

wo bleibt denn Dein Smart-Drive? Oder düst Du schon damit durch Oldenburg?

Gruß Willi

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz