#1 Extremer Stress scheint MS nicht auszulösen von GG 10.11.2014 17:36

avatar

Eine dänische Studie legt nahe, dass extremer Stress nicht der Auslöser von MS ist, wie manchmal vermutet wurde.
http://www.curado.de/multiple-sklerose/E...zuloesen-29001/

Da bin ich ganz anderer Meinung.f180t3130p276914n5.jpg.gif - Bild entfernt (keine Rechte)
Was meint IHR ?

Gruß Gudrun

#2 RE: Extremer Stress scheint MS nicht auszulösen von Hase1958 10.11.2014 19:49

avatar

... ich glaube zu wissen, was der Auslöser meiner MS war ... hatte extremen privaten Stress ... danach erste Anzeichen
von Gleichgewichtsstörungen und später hat sich mein Knie bemerkbar gemacht ... alles so pö a pö

lg Ines

#3 RE: Extremer Stress scheint MS nicht auszulösen von icebear 10.11.2014 20:29

avatar

Moin,moin
Also ich glaube nicht das Stress ursächlich für MS ist.
Sonst hätte ich mindestens schon 10 Jahre länger MS
Außerdem habe ich schon viele mit privatem/beruflichem Stress kennengelernt,
alle MS-frei.
Stress ist sch,,,,lechtfür uns, aber ursächlich

grüzi

#4 RE: Extremer Stress scheint MS nicht auszulösen von woody 10.11.2014 21:59

avatar

Hey,

ich denke das Stress einer von vielen Mitauslösern ist.
Der alleinige Auslöser für MS ist er mit Sicherheit nicht, sonst gäbe es wesentlich mehr MSler-

lg woody

#5 RE: Extremer Stress scheint MS nicht auszulösen von Hase1958 13.11.2014 12:04

avatar

... klar, Stress allein ist für unsere MS sicherlich nicht der Auslöser ... aber, wie Ihr schon sagt, er (negativer Stress) trägt zu einem
großen Teil mit zu einer Verschlechterung der Symptome bei ... das habe ich jedenfalls feststellen dürfen

lg Ines

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz